• Blick vom Imberger Horn
  • Unsere Kühe in den Alpen
  • Sonnenuntergang Wildes Männle

Über Imberg

Unser kleines Dörfchen Imberg ist einer von 17 Ortsteilen der Stadt Sonthofen und nach den Aufzeichnungen in Geschichtsbüchern eine der ältesten Ansiedlungen im Oberallgäu. Es liegt ca. 880 m ü.N.N. und hat ungefähr 200 Einwohner.

Kleine Galerie Imberg

Neben der Kunst von Annemarie Maidel (Hinterglasmalerei) und Willibald Rapp (Holzkunst) machen auch das einzigartige Ambiente und die malerische Umgebung einen Besuch der Kleinen Galerie zu etwas Besonderem.

Die kleine Galerie befindet sich am Ortsausgang auf der linken Seite, wenn Sie den Alpweg Richtung Strausberg hochgehen, Haus Nr. 16.

Berggasthof Sonne

Im Berggasthof Sonne können Sie sich nicht nur kulinarisch verwöhnen lassen, dort gibt es auch einen öffentlich zugänglichen Wellnessbereich mit Sauna und Massage. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die Inhaberfamilie Müller.

Imberger Kapelle St. Katharina & St. Silvester

Der älteste Teil unserer Kapelle stammt aus dem 15. Jahrhundert. Außen an der Kapelle sind sogar noch Spuren von Fresken aus dieser Zeit erhalten und auf der Empore stehen immer noch zwei Bänke aus dem 18. Jahrhundert.

Die Figuren des neogotischen Altars aus der Zeit um 1900 stammen vom ersten Altar der Kapelle. Die Imberger Madonna steht zwischen Statuen der heiligen Katharina und des heiligen Silvester. Wer der Meister des Imberger Altars war, ist nicht sicher. Die Imberger Madonna wird meist der Werkstatt von Hans Multscher in Ulm zugeschrieben. Ursprünglich besaß die Kapelle noch einen weiteren Altar zu Ehren der heiligen Barbara, dieser ist aber verschollen.

In der Kapelle befinden sich Tafeln zum Gedenken an die im Ersten und im Zweiten Weltkrieg gefallenen Imberger.

Das Uhrwerk des Dachreiters stammt aus dem Jahr 1782. Die Glocke der Imberger Kapelle wurde 1560 von Hans Löffler gegossen und hing bis 1945 in der Kapelle von Margarethen.

Vor dem Eingang unserer Kapelle befand sich seit 1882 eine gusseiserne Kreuzigungsgruppe aus dem Sonthofener Hüttenwerk, die 1978 aber etwa 800 Meter nach Süden versetzt wurde. Sie sehen diese auf der rechten Seite, wenn Sie den Alpweg zum Strausberg hoch gehen, kurz nach der Abzweigung zum Sonthofener Hof.

Hätten Sie das gedacht?

Dass es in Imberg früher ein Kohlebergwerk gab? Seit 1771/72 wurde hier Braunkohle abgebaut. Das erste Dampfschiff auf dem Bodensee fuhr mit Imberger Kohle!

Nach dem 1. Weltkrieg wurde Imberger Kohle per Seilschwebebahn zum Bahnhof Altstädten transportiert und von hier aus in größere südbayerische Städte versandt, sogar bis nach Augsburg. Die Brücke über das Tobel wurde jedoch 1920 durch einen Erdrutsch in einer Gewitternacht zerstört.

Die Zeche ist im März 1921 noch betrieben worden, wann der Kohleabbau eingestellt wurde, ist nicht bekannt. Leider sind die Überbleibsel dieser Zeit selbst für Imberger kaum noch wiederzufinden.

Bild1

Was Sie in der Umgebung machen können

Einkehren in der Umgebung

  • Gaststätte Sonne mit Allgäuer Küche 100 m

  • Strausberg Hütte, zu Fuß oder mit dem Auto über die Mautstraße

  • Strausberg Alpe, schöne Alpe zu Fuß erreichbar

  • Wanderung Sonthofer Hof | Altstädter Hof

  • Starzlachklammhütte Winkel

  • Dreiangelhütte

  • Michael Schuster Hütte

Nächste größere Ortschaften

  • Sonthofen (5 km) Einkaufsmöglichkeiten, Banken, Gaststätten uvm.

  • Bad Hindelang (6,4 km) Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätten uvm.

Unternehmungen ab Hof

  • Radeln in alle Richtungen

  • Kinder können am Löwenbach spielen und z.B. Staudämme bauen

  • Schneeschuhwanderungen

  • Skitouren

  • Rodeln am Alpweg (keine offizielle Rodelbahn!)

Wanderungen ab Hof

  • Hüttenwanderung Sonthofer Hof - Altstädter Hof - Strausberg Alpe - Strausberg Hütte

  • Zu Fuß im Tal bis zur Hornbahn in Bad Hindelang, mit der Bahn hochfahren und über den Gipfel des Imberger Horns zur Strausberg Hütte oder Strausberg Alpe

  • Touren zum Imberger Horn, zu den Sonnenköpfen oder ins Retterschwanger Tal

Webcams

Der Landkreis Oberallgäu ist der südlichste Landkreis Deutschlands und gehört zum bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Für so viele Aktivitäten, wie das Allgäu bietet, brauchen Sie auch das richtige Wetter. Die Webcams zeigen Ihnen das genaue Wetter an Ihrem Ausflugsort.

Schloss Neuschwanstein

Infolinks

Genießen Sie Ihren Urlaub in einer Gegend, in der sich schon die bayerischen Könige wohlfühlten. Unzählige Freizeit- und Sportmöglichkeiten für Ferien mit der Familie, Berge, Seen, grüne Natur und eine Vielzahl an Ausflugszielen in der Umgebung warten auf Sie.

Erleben Sie Ihren ganz persönlichen und individuellen Urlaub im Allgäu.

 

Hopfensee

Bildergalerie Allgäu

Jungvieh am Laufbacher Eck
Hopfensee
Blick von Imberg
Alpenpanorama
Starzlachklamm
Gipfelkreuz Imberger Horn
Allgäu Landschaft
See im Allgäu
Imberg
Blick auf die Höfrats vom Nebelhorn
Esel bei Imberg
Abendstimmung Alpsee
Imberger Horn
Straußberghütte
Viehscheid Im Allgaeu
Vilsalpsee
  • Allgäu Walser Card
Logo Ferienhof Hantmann

Adresse

Raphael Hantmann
Imberg 24
87527 Sonthofen

Kontakt

Tel. +49 (0) 83 21 / 720 91 81
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Kuschel Software | Webdesign im Allgäu